Mit dem Projekt „Jugenduni-Woche“ möchte der Jugenduni e.V. den Studieninteressierten einen ersten Einblick in ein Studium geben und den Studienstandort Halle (Saale) mit der Martin-Luther-Universität vorstellen. Mehr als 350 Interessierte nahmen in den letzten vier Jahren bereits das Angebot der „Jugenduni-Woche“ wahr. Ihnen wurde die Möglichkeit gegeben, neben Fragen nach dem allgemeinen Ablauf und Aufbau eines Studiums auch im Gespräch mit Studierenden deren Erfahrungen kennenzulernen.

Die „Jugenduni-Woche“ findet einmal jährlich in den Pfingstferien (Sachsen-Anhalt) statt. Hierfür werden Professoren und Dozenten der Martin-Luther-Universität eingeladen, die speziell für die Schüler und Schülerinnen, sowie Studieninteressierte, Vorträge und Vorlesungen halten. Die angesprochenen Lehrenden erklären sich bereit, auf rein ehrenamtlicher Basis eine jugendgerecht aufbereitete Einführungsvorlesung in ihr jeweiliges Fachgebiet zu halten. Dabei obliegt die inhaltliche und methodische Gestaltung der Vorlesungen den jeweiligen Referentinnen und Referenten. Allerdings sollte sich die inhaltliche Gestaltung nicht nur auf strukturelle Rahmenbedingungen und Studienordnungen beschränken, sondern anhand eines ausgewählten und für die vorgestellte Studienrichtung möglichst charakteristischen Themenkomplexes Inhalte, Methoden und Arbeitsweisen verdeutlicht werden.

Programm
Studien-Speed-Dating
Anmeldung
Fragen

Die Vorlesungen während der "Jugenduni-Woche" werden hauptsächlich zentral am Universitätsplatz stattfinden. Die genauen Räume werden im Stundenplan vermerkt. 

Kommentare sind geschlossen.